Dr. Karg - Puhlmann & Kollegen

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unseren Produkten bzw. Dienstleistungen und möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Internetseiten auch hinsichtlich des Schutzes Ihrer personenbezogenen Daten sicher fühlen. Denn wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogener Daten sehr ernst. Die Beachtung der aktuellen Gesetze und Verordnungen hinsichtlich des Datenschutzes ist für uns eine Selbstverständlichkeit.

Wir möchten, dass Sie wissen, wann wir welche Daten erheben und wie wir sie verwenden. Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von externen Dienstleistern beachtet werden.

1 NAME UND KONTAKTDATEN DES FÜR DIE VERARBEITUNG VERANTWORTLICHEN SOWIE DES BETRIEBLICHEN DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN

Diese Datenschutzhinweise gelten für die Datenverarbeitung durch:

Dr. Karg Puhlmann & Kollegen
Zellerbachstraße 2
87700 Memmingen

memmingen@karg-puhlmann.de
Telefon: 08331 / 9250490
Telefax: 08331 / 92504910

Der betriebliche Datenschutzbeauftragte der Kanzlei Dr. Karg Puhlmann & Kollegen ist über folgende E-Mail Adresse erreichbar: datenschutz@karg-puhlmann.de

Sofern Sie der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer Daten durch uns nach Maßgabe dieser Datenschutzbestimmungen insgesamt oder für einzelne Maßnahmen widersprechen wollen, können Sie Ihren Widerspruch an oben genannte verantwortliche Stelle richten.

Sie können diese Datenschutzerklärung jederzeit speichern und ausdrucken.

2 WARUM EINE ERHEBUNG IHRER DATEN ERFOLGT

Grundsätzlich kann unsere Website genutzt werden, ohne dass Sie Ihre Identität offenlegen. Daten, die wir zur Erbringung unserer Dienste von Ihnen zwingend benötigen, sind als solche gekennzeichnet.

Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zu den folgenden Zwecken aufgrund folgender Rechtsgrundlagen:

  • Vertragsanbahnung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) und b) DSGVO
  • Vertragsabwicklung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO
  • Kundenmanagement gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) und c), f) DSGVO
  • Kommunikation und Datenaustausch gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a), b), c), f) DSGVO
  • Außendarstellung und Werbung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a), f) DSGVO
  • Umsetzung von Einwilligungserklärungen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO
  • Sicherstellung eines ordnungsgemäßen Betriebes einer Datenverarbeitungsanlage gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c) und f) DSGVO
  • Bewerberauswahlverfahren im Rahmen der Personal- und Ressourcenverwaltung aufgrund Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO i.V.m. § 26 BDSG-Neu

3 Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

3.1    Beim Besuch der Website

pmCMS Webstatistik - Nicht personenbezogene Daten, die automatisch erfasst werden

Daneben erheben wir unterschiedliche Kategorien personenbezogener Daten von Ihnen. Mit dem Begriff "personenbezogene Daten" werden alle Informationen erfasst, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare Person beziehen, also etwas über eine Bezugsperson aussagen (Art. 4 Nr. 1 DSGVO). 

Bei der Nutzung unserer Internetseiten werden aus organisatorischen und technischen Gründen folgende Daten ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung (maximal 24 Stunden) gespeichert:

  • aufgerufene Seiten
  • verwendeter Browser/Betriebssystem/GeräteModell
  • Datum u. Uhrzeit des Zugriffs
  • verwendete Suchmaschine oder Link über den man auf die Website gelangt ist
  • anonymisierte IP‐Adresse (nicht zurückverfolgbar)
  • anonyme Sitzungskennung
  • eingestellte Sprache im Browser
  • Land aus dem der Zugriff erfolgt
  • eingegebene Suchbegriffe auf der Website, sofern verfügbar

Wir werten diese technischen Daten anonym, lediglich zu statistischen Zwecken und aus Sicherheitsgründen aus, um unseren Internetauftritt weiter optimieren und unsere Internetangebote noch attraktiver gestalten zu können. Diese anonymen Daten werden getrennt von personenbezogenen Informationen auf gesicherten Systemen gespeichert und lassen keine Rückschlüsse auf eine individuelle Person zu. Ihre personenbezogenen Daten und Ihre Privatsphäre sind jederzeit geschützt.

 

3.2    Bei Kontaktaufnahme per eMail

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung. Damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese beantworten zu können, bitten wir um folgende Angaben:

  • Anrede
  • Vorname, Nachname
  • Kontaktdaten (Telefon und/oder eMail)

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten speichern wir Ihre Angaben zur Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen. Weitere personenbezogene Daten speichern und nutzen wir nur, wenn Sie dazu einwilligen oder dies ohne besondere Einwilligung gesetzlich zulässig ist.

 

3.3    Profilierung

Eine automatisierte Entscheidungsfindung (Profilierung) auf der Grundlage der erhobenen personenbezogenen Daten findet nicht statt.

4 Schutz Minderjähriger

Unsere Dienste und somit unsere Website richten sich nicht an Minderjährige. Wir erheben daher auch nicht wissentlich personenbezogenen Daten von Minderjährigen.

Sollte es dennoch der Fall sein, dass Personen unter 16 Jahren personenbezogene Daten an uns übermitteln, ist dies nur gestattet, sofern der Erziehungsberechtigte selbst eingewilligt hat oder der Einwilligung des Jugendlichen zugestimmt hat. Hierzu müssen uns gemäß Art. 8 Abs. 2 DSGVO die Kontaktdaten des/der Erziehungsberechtigten mitgeteilt werden, um die Einwilligung bzw. die Zustimmung des/der Erziehungsberechtigten nachzuvollziehen. Diese Daten sowie die Daten des/der Minderjährigen werden dann in einer Datenschutzerklärung bearbeitet.

Sollten Daten eines/einer Minderjährigen an uns übersandt worden sein, ohne dass ein/e Erziehungsberechtigte/r eingewilligt hat, werden wir diese Daten umgehend löschen.

5 Weitergabe von Daten

Grundsätzlich verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten nur innerhalb unseres Unternehmens.

Wenn und soweit wir Dritte im Rahmen der Erfüllung von Verträgen einschalten erhalten diese personenbezogene Daten nur in dem Umfang, in welchem die Übermittlung für die entsprechende Leistung erforderlich ist (z.B. die Lieferadresse).

Für den Fall, dass wir bestimmte Teile der Datenverarbeitung auslagern ("Auftragsverarbeitung"), verpflichten wir Auftragsverarbeiter durch einen Auftragsverarbeitungsvertrag dazu, personenbezogene Daten nur im Einklang mit den Anforderungen der Datenschutzgesetze zu verwenden und den Schutz der Rechte der betroffenen Person zu gewährleisten.

Eine Datenübertragung personenbezogener Daten an Stellen oder Personen außerhalb der EU findet nicht statt und ist nicht geplant.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. B DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

Dateneinsicht von Dritten:
Unsere Website wird betreut und analysiert von pfeifer marketing (Madlenerstraße 13, 87700 Memmingen, www.pfeifer-marketing.de), welche Einsicht in die erhobenen Daten hat. Der Schutz Ihrer Daten wird durch einen bestehenden Auftragsverarbeitungsvertrag geregelt.

6 Cookies

Um unseren Internetauftritt benutzerfreundlich zu gestalten und optimal auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen, setzen wir in einigen Bereichen Cookies ein. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten. Cookies sind kleine Textdateien, die lokal auf der Festplatte Ihres Computers, Tablets oder Smartphones abgelegt und für einen späteren Abruf bereitgehalten werden und die die Benutzung unserer Online-Angebote erleichtern.

So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Nach Beendigung Ihres Besuchs und Beenden des von Ihnen verwendeten Internetbrowsers werden diese automatisch gelöscht. 

Bei der Nutzung unserer Internetseiten verwenden wir Cookies außerdem, um eine Analyse der Benutzung der Internetseiten durch Sie zu ermöglichen (siehe Ziff. 2.1 und 5.1). Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unseres Internetangebotes (benutzte Suchmaschinen, verwendete Suchbegriffe, verwendete Sprachen, Herkunft der Besucher nach Ländern, verwendete Browser und ihre Plug-Ins, die Referrer, die Aufenthaltsdauer, Einstiegs- und Ausstiegsseiten, Abbruchquoten) werden ausschließlich anonym bzw. aggregiert und nur zu statistischen Zwecken verwendet. Diese Informationen werden getrennt von personenbezogenen Daten verwendet und nicht mit diesen zusammengeführt; sie lassen daher keine Rückschlüsse auf personenbezogenen Daten zu. Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.

Die Einwilligung oder Ablehnung von Cookies - auch zum Web-Tracking - können Sie über die Einstellungen Ihres Webbrowsers erklären. Sie können Ihren Webbrowser so einstellen, dass er Sie beim Setzen von Cookies benachrichtigt oder Cookies generell ablehnt. Allerdings können Sie dann nicht mehr alle Funktionen unserer Website nutzen. Über die folgenden Links können Sie sich über diese Möglichkeit für die am meisten verwendeten Browser informieren: Internet Explorer, Edge, Firefox, Google Chrome, Safari, Opera.

 

Cookie-​​Einstel­lungen ändern

7 Externe Dienste und Links

7.1    Google Analytics

Wir setzen Tracking-Maßnahmen ein, um unsere Website fortlaufend optimieren zu können, die Nutzung statistisch zu erfassen und um unerlaubte Zugriffe auf unsere Website zu ermitteln. Aus diesem berechtigten Interesse lt. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO heraus setzt diese Website Google Analytics ein, einen Webanalysedienst der Google Inc. (https://www.google.de/intl/de/about/) (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; im Folgenden "Google"). Google Analytics erstellt pseudonymisierte Nutzungsprofile und verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Über den Cookie werden z.B. folgende Informationen über Ihre Benutzung dieser Website anonym erfasst, in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert:

  • Aufgerufene Seiten
  • Ihr Verhalten auf den Seiten (beispielsweise Klicks, Scroll-Verhalten und Verweildauer)
  • Ihr ungefährer Standort (Land und Stadt)
  • Ihre IP-Adresse (in gekürzter Form, sodass keine eindeutige Zuordnung möglich ist)
  • Technische Informationen wie Browser, Betriebssystem, Internetanbieter, Endgerät und Bildschirmauflösung
  • Herkunftsquelle Ihres Besuchs (d.h. über welche Website bzw. über welches Werbemittel Sie zu uns gekommen sind)
  • Uhrzeit der Serveranfrage

Ihre IP-Adresse wird von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die IP-Anonymisierung ist auf dieser Website aktiv.    

Im Auftrag von pfeifer marketing wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber pfeifer marketing zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-In herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de
Alternativ zum Browser-Plug-In oder innerhalb von Browsern auf mobilen Geräten können Sie auf diesen Link klicken, um ein Opt-Out-Cookie zu setzen, der die Erfassung durch Google Analytics innerhalb dieser Website zukünftig verhindert (dieses Opt-Out-Cookie funktioniert nur in diesem Browser und nur für diese Domain. Löschen Sie die Cookies in Ihrem Browser, müssen Sie diesen Link erneut klicken): Google Analytics deaktivieren
Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie etwa in der Google Analytics-Hilfe (https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de)

 

7.2    GoogleMaps 

Auf unserer Website haben Sie die Möglichkeit auf Karten von GoogleMaps zuzugreifen, die auf http://maps.apple.com// gespeichert sind. Betreiber dieser Seite ist Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043. Google hat durch die Nutzung von GoogleMaps die Erlaubnis Daten (insbesondere IP-Adressen und Standortdaten der Nutzer) über Ihre Benutzung der Website an einen Server in den USA zu übermitteln und diese dort zu speichern. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. 

Dies erfolgt unabhängig davon, ob Sie ein Google-Nutzerkonto haben, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DSGVO. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Darauf hat pfeifer marketing keinen Einfluss. Um dies zu verhindern können Sie JavaScript in Ihrem Browser deaktivieren. Dadurch können Sie allerdings auch nicht mehr auf die Kartendienste zugreifen.  Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

 

7.3    Externe Links

Sofern Sie externe Links nutzen, die im Rahmen unserer Internetseiten angeboten werden, erstreckt sich diese Datenschutzerklärung nicht auf diese Links. Wenn wir Links anbieten, bemühen wir uns sicherzustellen, dass auch diese unserer Datenschutz- und Sicherheitsstandards einhalten. Wir haben jedoch keinen Einfluss auf die Einhaltung der Datenschutz und Sicherheitsbestimmungen durch andere Anbieter. Informieren Sie sich deshalb bitte auf den Internetseiten der anderen Anbieter auch über die dort bereitgestellten Datenschutzerklärungen.

8 Speicherfristen

Wir speichern personenbezogene Daten im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften oder Ihrer Einwilligung. 

Zur Festlegung der konkreten Speicherdauer ziehen wir dabei nachfolgende Kriterien in Betracht:

Wir speichern die personenbezogenen Daten bis der Zweck entfällt, für den die Daten erhoben wurden (beispielsweise bei Beendigung eines Vertrags bzw. durch die letzte Aktivität, falls kein Dauerschuldverhältnis vorliegt, oder im Falle eines Widerrufs der Einwilligung betreffend der Datenverarbeitung).

Eine Speicherung erfolgt abgesehen davon nur, wenn 

  • gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen
  • die Daten zur Geltendmachung von Rechtsansprüchen oder zur Verteidigung gegen solche benötigt werden
  • die Löschung anderweitigen schutzbedürftigen Interessen der Betroffenen entgegenstehen würde
  • eine Ausnahme gem. Art. 17 Abs. 3 DSGVO Anwendung findet.

9 Betroffenenrechte

Sie haben das Recht

  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen.
  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Agentursitzes wenden. Die Daten der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde lauten: Landesdatenschutzbeauftragter Bayern, Wagmüllerstraße 18, 80538 München, Telefonnummer: 0892126720, E-Mail: poststelle@datenschutz-bayern.de

Möchten Sie diese Rechte geltend machen, so richten Sie Ihre Anfrage bitte per E-Mail oder per Post unter eindeutiger Identifizierung Ihrer Person an die in Ziffer 1 genannte Adresse.

10 Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an datenschutz@karg-puhlmann.de.

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

11 Bewerbungsdaten

Im Bewerbungsverfahren fragen wir die folgenden Bewerbungsdaten ab:
  • Name
  • Private Anschrift
  • Kontaktdaten (E-Mail-Adresse, ggf. Telefonnummer)
  • Lebenslauf
  • Arbeitszeugnisse 
  • ggf. Zertifikate über fachliche Qualifikationen und Fortbildungen
  • ggf. Zeugnisse über die Schul-, Hochschul- und Berufsausbildung 
  • Gehaltsvorstellung / -wunsch
  • Mögliches Eintrittsdatum

Die Daten werden zum Zwecke der Vertragsanbahnung, zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen sowie zur Personal- und Ressourcenverwaltung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO i.V.m. § 26 BDSG verarbeitet.

Sie können uns Ihre Bewerbung per E-Mail oder per Post zukommen lassen. Bitte beachten Sie jedoch, dass Bewerbungen, die Sie uns per E-Mail zukommen lassen, unverschlüsselt an uns übertragen werden.

Ihre Bewerbungsdaten sowie die entsprechenden Unterlagen werden von der Personalabteilung entgegengenommen und lediglich an die für die jeweilige Stelle zuständige Fachabteilung bzw. an die mit der Abwicklung betrauten Personen weitergeleitet. Nach Abschluss des Bewerberauswahlverfahrens werden wir Ihre Bewerbungsdaten sowie die entsprechenden Unterlagen noch für längstens 6 Monate aufbewahren und danach löschen bzw. etwaige Kopien vernichten, sofern wir keinen Arbeitsvertrag mit Ihnen geschlossen haben.

12 Datensicherheit

Wir sind um die Sicherheit Ihrer Daten im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze und technischen Möglichkeiten maximal bemüht. Wir verwenden das SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. Dies ist in der Regel eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls diese von Ihrem Browser nicht unterstützt wird, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Die verschlüsselte Datenübertragung erkennen Sie abhängig vom verwendeten Browser an der geschlossenen (manchmal auch grünen) Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der URL-Leiste Ihres Browsers.

Zur Sicherung Ihrer Daten unterhalten wir zudem technische- und organisatorische Maßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Diese werden stetig dem aktuellen Stand der Technik angepasst.

Dennoch möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Wir gewährleisten außerdem nicht, dass unser Angebot zu bestimmten Zeiten zur Verfügung steht; Störungen, Unterbrechungen oder Ausfälle können nicht ausgeschlossen werden. Die von uns verwendeten Server werden regelmäßig sorgfältig gesichert.

13 Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand April 2021.

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen zu verändern, soweit dies wegen der technischen Entwicklung erforderlich wird. In diesen Fällen werden wir auch unsere Hinweise zum Datenschutz entsprechend anpassen. Bitte beachten Sie daher die jeweils aktuelle Version unserer Datenschutzerklärung. Sie können diese jederzeit unter www.karg-puhlmann.de/datenschutz einsehen und ausdrucken.